Softeismaschinen

Wie es der Name bereits andeutet, handelt es sich beim Softeis um ein sehr cremiges Eis, dass mit einem bestimmten Verfahren herstellt wird. Daher ist auch eine spezielle Softeismaschine notwendig. Um die Entstehung des Softeises ranken sich mehrere Geschichten. Bekannt ist, dass das leckere cremige Eis Ende der 30er Jahre in den USA entstanden ist. Eine Geschichte besagt, dass ein Eishändler mit seinem Transportwagen eine Panne hatte und das schmelzende Eis vom Wagen aus verkauft hat. Andere wiederum behaupten, dass ein gewisser J. F. McCullough eine extra Softeismaschine erfunden hatte und dieses in seinem Laden verkaufte.

Generell findet man Softeismaschinen eher in professionellen Gastronomiebetrieben, als im Privathaushalt. Der wichtigste Unterschied zu den normalen Eismaschinen ist sicherlich, dass die Gefriertemperatur eine andere ist. Während das normale Speiseeis auf -18 Grad Celsius runtergekühlt wird, sind es beim Softeis lediglich –6 Grad Celsius. Gleichzeitig wird in das Eis Luft eingearbeitet. Daher ist die Konsistenz des Softeises auch cremiger und weicher.

Softeis birgt Salmonellengefahr

Allerdings spielt die Hygiene bei der Zubereitung von Softeis in der passenden Maschine eine extrem wichtige Rolle. Dadurch, dass das Eis nur auf –6 Grad untergekühlt wird, können sich leichter Keime ansiedeln, die durch die Einarbeitung der Luft in die Eismasse gelangen. Daher war früher die Salmonellengefahr beim Softeis sehr groß. Moderne Softeismaschinen haben aber geschlossene Systeme, so dass dieses Problem bei regelregerechter Handhabung nicht mehr auftritt.

Mittlerweile kann man aber auch Softeis mit handelsüblichen Eismaschinen zu Hause selbst herstellen. In der Regel handelt es sich hierbei um Eismaschinen mit einem Kompressor. Hierfür braucht man noch zusätzlich spezielles Softeispulver, dass man vor allem über das Internet beziehen kann. Allerdings muss man in der Regel auf die besondere Form des Softeises (geschwungene Form) verzichten, da man es wie normales Eis auch mit einem Löffel aus der Eismaschine holen muss. Auch die Luftzufuhr ist bei dem Verfahren nicht gegeben.

Fazit: Softeismaschinen findet man vor allem in Gastronomiebetrieben. Auch der Straßenverkauf ist äußerst populär. Daher sind richtige Softeismaschinen auch nicht ganz billig und kaum für den Hausgebrauch geeignet. Moderne Eismaschinen mit einem Kompressor können mittlerweile auch Softeis herstellen. Hierfür braucht man dann spezielles Softeispulver, dass aus normalem Speiseeis leckeres Softeis macht. Allerdings fehlt bei der Herstellung die Luftzufuhr.